Bordeauxdoggen Zucht

Die Bordeauxdoggen, auch Dogue de Bordeaux, ist ein verhältnismäßig ruhiger und ausgeglichener Gefährte mit einer sehr hohen Reizschwelle. Sie ist freundlich gegenüber Mensch und Tier und ist bereit ihre Familie im Ernstfall zu beschützen. Dennoch verbirgt sich unter dieser Robustheit ein ehrlicher, gefühlvoller und liebenswerter Charakter, der diese Rasse zu wunderbaren Gefährten macht.

Hektik ist für die Bordeauxdoggen ein Fremdwort und sie muss als erwachsener Hund nicht ständig unterhalten werden. Sie bellt meist nur, wenn es einen Grund dafür gibt. Die Bordeauxdoggen brauchen den engen Kontakt zu ihrer Familie (sie ist absolut kein Zwingerhund) nur so ist sie glücklich und zufrieden.

Sie ist sehr sanftmütig zu ihrer Familie, Kindern und allen anderen Haustieren,wachsam und aufmerksam gegenüber Fremden. Allerdings ist die Kraftvolle Erscheinung der Bordeauxdoggen schon Abschreckung genug. Ihre Mimik ist fast menschlich, ihr edler Charakter ist äußerst sensibel, Kommando - Töne und Ungerechtigkeiten vertragen die Bordeauxdoggen nur schlecht.

Der Umgangston mit ihr sollte deshalb freundlich aber bestimmend sein. Sie ist ein dickköpfiger Hund, der mit einfühlsamer aber konsequenter Erziehung viel Spaß und Freude bereitet. Die Bordeauxdogge ist ein relativ bewegungsarmer Hund. Wer die liebe zur Rasse entdeckt hat, wird ihr immer treu bleiben. Weitere Merkmale der Rasse finden Sie im „Rassestandard”

Bordeauxdoggen, Dogue de Bordeaux, Zucht, Züchter, Rassestandard, Welpen, Wissenswertes, Polaroid show, Galerie, Hundegeschichten, Hundesprüche, Molosser