Bordeauxdoggen Zucht

Rassestandard der Bordeauxdoggen - Dogue de Bordeaux

Erscheinungsbild, Proportionen, Verhalten und Wesen

Allgemeines Erscheinungsbild

Vom Typ eines kurzköpfigen Molossers mit konkaver Linienführung. Die Bordeauxdogge ist ein sehr kräftiger Hund, dessen sehr muskulöser Körper ein harmonisches Gesamtbild bewahrt. Sie ist eher bodennah gebaut, d.h. dass die Entfernung Brustbein - Boden um ein weniges geringer ist als die Brusttiefe. Stämmig, athletisch, imposant und sehr respekteinflößend.

Wichtige Proportionen

Von der Schulterspitze zum Sitzbeinhöcker gemessen, übertrifft die Körperlänge die Widerristhöhe im Verhältnis 11 : 10. Die Brusttiefe misst mehr als die halbe Widerristhöhe. Die maximale Fanglänge entspricht einem Drittel der Kopflänge. Die minimale Fanglänge entspricht einem Viertel der Kopflänge. Beim Rüden entspricht der Kopfumfang ungefähr der Widerristhöhe.

Verhalten und Wesen

Als ehemaliger Kampfhund eignet sie sich für Bewachungsaufgaben, die sie mit Aufmerksamkeit und großem Mut, aber ohne Aggressivität erfüllt. Sie ist ein guter Gefährte und ihrem Herr gegenüber sehr anhänglich und liebevoll. Ruhig, ausgeglichen mit hoher Reizschwelle. Der Rüde ist in der Regel von dominanten Wesen.

Bordeauxdoggen, Dogue de Bordeaux, Zucht, Züchter, Rassestandard, Welpen, Wissenswertes, Polaroid show, Galerie, Hundegeschichten, Hundesprüche, Molosser