Bordeauxdoggen Zucht

Da ich sehr naturverbunden bin, gehe ich jedes Wochenende im Wald spazieren um die Natur zu beobachten und mich zu entspannen. Mit meinem Fernglas beobachte ich gern die Rehe und die Waldvögel. Plötzlich hörte ich es winseln und jaulen. Was ist das? Wo kommen diese Geräusche her? Ich war ganz aufgeregt und ging den winseln nach. Es war unfassbar was ich dort zu sehen bekam. Ein kleiner Hund war dort mit Halsband und einem Stück Seil an einem Baum gebunden. Ich befreite ihn schnell von diesem Seil.

Die Freude dieses Hundes war riesen groß. Wer uns gesehen hätte, würde denken wir kennen uns schon immer. Es war das Schicksal und Bestimmung, dass wir uns gefunden haben. Der kleine war so glücklich und für mich stand fest, dies ist jetzt mein Hund. Also gingen wir beide nach Hause. Auf dem Heimweg schossen mir so viele Fragen durch den Kopf. Wer tut so etwas und warum? Wie lange hat er dort auf mich gewartet? Was wäre passiert wenn ich dort nicht spazieren gegangen wäre?

Egal jetzt ist er bei mir, und ich werde ihm ein gutes Hunde-
Bessy_smallleben bieten. Zu Hause angekommen gab es gleich Futter
und Wasser. Dem Hunger und Durst nach zu urteilen hatte
er schon längere Zeit nichts bekommen. Dann legte er sich
auf eine Decke und schlief. Beim genauen betrachten, stellte
ich fest, dass Er eine Sie ist und ich nannte sie Bessy. In
den nächsten drei Wochen wurden wir die besten Freunde.

Wo ich war, war Bessy auch. Wir gingen zusammen in den Garten, ich pflanzte im Garten Pflanzen ein, und sie buddelte sie wieder aus. Na zum Schluß trafen wir doch noch eine Einigung. Bessy veränderte sich. Sie holte die Kissen vom Stuhl, kratzte auf ihrer Decke und wurde ganz unruhig. Als sie auch kein Futter mehr fressen wollte bin ich schnell mit ihr zum Tierarzt gefahren. Meine Bessy war nicht krank, aber man sagte mir, in den nächsten Tagen kann ich mit Hundebabys rechnen. Na das war eine Aufregung!

Nach zwei Tagen hat Bessy zwei Babys bekommen ... und die waren süß. Sie war eine gute Mutti. Als die beiden Racker dann größer waren konnte ich mich nicht von ihnen trennen, dass lag bestimmt an der Vergangenheit von Bessy. Weil ich aber einen großen Garten habe, zum spielen, ist es kein Problem die beiden noch zu behalten. Die drei leben jetzt schon einige Jahre bei mir, und ich hoffe, dass wir noch viele schöne Jahre zusammen verbringen können.

Viele liebe Grüße Alfred K.

Bordeauxdoggen, Dogue de Bordeaux, Zucht, Züchter, Rassestandard, Welpen, Wissenswertes, Polaroid show, Galerie, Hundegeschichten, Hundesprüche, Molosser